Veranstaltung

Der Dialog für eine erfolgreiche Unternehmenszukunft

Wie sehen Ihre Unternehmensstrategien für 2018 aus? Setzen Sie auf bewährte Konzepte?
Oder steht Ihnen der Sinn nach neuen Wegen? Wenn ja, nach welchen?
Seien Sie unser Gast beim Marketing-Forum Marken. Menschen. Morgen. und profitieren Sie von neuen Impulsen für Ihre unternehmerische Zukunft. Freuen Sie sich auf einen informativen Abend im Historischen Saal des Marburger Rathauses. Genießen Sie kulinarische Leckerbissen und ausgezeichnete Weine. Lassen Sie sich inspirieren von drei abwechslungsreichen Kurz-Vorträgen, die reichlich Stoff für anschließende Diskussionen bieten:

  • Welche Fallen lauern bei der Nutzung von Messenger-Diensten in Ihrem Unternehmen?
  • Wie erfolgreich ist Ihr Networking?
  • Liegen Sie richtig mit Ihrem Storytelling?


Besuchen Sie Marken. Menschen. Morgen. 2017 und erleben Sie drei Experten, die Antworten auf Ihre Fragen geben.
Dienstag, 7. November, um 18.00 Uhr
Historischer Saal des Marburger Rathauses, Markt 1

 

Unser besonderer Dank gilt dem Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg, Dr. Thomas Spies, der auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft übernimmt.
Melden Sie sich jetzt einfach online an. Wir freuen uns auf Sie!

Programm

  • 18.00 Uhr Empfang und kleiner Imbiss
  • 18.30 Uhr Begrüßung durch die Veranstalter und Schirmherr,
    Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies
  • 18.45 Uhr Ich habe es über WhatsApp geschickt! – Herausforderungen im Unternehmensalltag, Chancen für die Unternehmenszukunft.
    Henning Koch, Rechtsanwalt in der Wetzlarer Anwaltskanzlei Ruhmann Peters Altmeyer
  • 19.10 Uhr Im Netzwerk verheddert? – Warum Unternehmen Networking als vergeudete Zeit ansehen und die Zukunft trotzdem in der Zusammenarbeit liegt.
    Andrea Suntheim-Pichler, Bereichsleiterin Marketing, Sanitätshaus Kaphingst GmbH
  • 19.35 Uhr Was interessiert mich Deine Geschichte? – Drei Gründe, warum Storytelling in Marketing und Vertrieb nicht funktioniert – und was Sie jetzt tun können.
    Dr. Martin Friedrich, freier Mitarbeiter, die kommunikatöre
  • 20.15 Uhr Gemeinsamer Dialog
    Netzwerken und kulinarisch genießen

Referenten

Henning Koch

„Ich habe es über WhatsApp geschickt!“

Herausforderungen im UnternehmensalltagChancen für die Unternehmenszukunft.

Kommunikation wird in Unternehmen zunehmend dezentralisiert – selbstständig durch die Mitarbeiter. Als Mittel der Wahl greifen die Belegschaft oder die Führungskräfte zu Instant Messengern wie WhatsApp. Welche Risiken daraus entstehen und welche Potentiale sich aus dezentraler Kommunikation mit der richtigen Software ergeben, zeigt Rechtsanwalt Henning Koch in seinem kurzen, inspirierenden Vortrag auf.

Andrea Suntheim-Pichler

Im Netzwerk verheddert?

Warum Unternehmen Networking als vergeudete Zeit ansehen und die Zukunft trotzdem in der Zusammenarbeit liegt.  

Zum erfolgreichen Netzwerken benötigen Unternehmen Idealismus, Zeit und ein konkretes Ziel. Ressourcen, die heutzutage durchaus Mangelware sind. Warum es sich in puncto Umsatzsteigerung trotzdem lohnt, ins Netzwerken zu investieren, erklärt Andrea Suntheim-Pichler am Beispiel eines erfolgreichen Gesundheits-Netzwerks. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Netzwerk systematisch aufbauen, Trittbrettfahrer fernhalten und die Netzwerk-Akteure über professionelle Kommunikation zu einem nachhaltigen Handeln motivieren.

Dr. Martin Friedrich

Was interessiert mich Deine Geschichte?

Drei Gründe, warum Storytelling in Marketing und Vertrieb nicht funktioniert – und was Sie jetzt tun können.

Alle Unternehmen wollen verkaufen. Allerdings sind Produkte heute oft untereinander austauschbar und kaum voneinander unterscheidbar. Wie kann man also das eigene Produkt bzw. die eigene Marke vom Wettbewerb absetzen? Eine Antwort heißt heute „Storytelling“. Das machen jedoch inzwischen sehr viele Unternehmen, und immer mehr Kunden fragen sich: Was interessiert mich Deine Geschichte? Auf die daraus entstehende Folgefrage "Was interessiert den Kunden wirklich?“ liefert Dr. Martin Friedrich in seinem 15-minütigen Vortrag eine einleuchtende Antwort.

Anmeldung

Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein, um sich auf der Website anzumelden. Den Benutzernamen und das Passwort entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung.
Anmelden

MMM 2016